tag 185

die kräuterhexe im steinalten wohnhaus

sigvard musste heute auf das dach steigen. beim kleinen lebensmittelladen hat es gestern rein geregnet...

werfen wir doch gerade einen blick ins häuschen rein...

 

im gang befindet sich eine sehr alte treppe und viele, alte werkzeuge...

im ersten raum entdeckte ich anna, die gerade den boden im lebensmittelladen schrubbte.

(ich muss aber sagen, dass pippi's art zu schrubben "spassiger" aussieht... ;) ich glaube, ich weiss, was für bürstchen ich mir für meine wohnung kaufen muss...!)

http://www.youtube.com/watch?v=gYyBpr1uNu4 (ab 6.35).

voilà, so sieht der lebensmittelladen aus...

hinter der zweiten tür entdeckte ich viele alte sachen. dieses zimmer war früher wohl ein wohnzimmer, denn an den wänden klebt teilweise immer noch uralte tapete!

michels figuren entdeckt??!

heute kam ich mir vor wie die kräuterhexe höchst persönlich! warum? weil ich ein (meineserachtens) unkraut sammeln musste, das wir später (sogar!) gegessen haben!

 

kann mich leider nicht mehr an den namen erinnern... (aber leni vielleicht?! ;))

und das war dann unser mittagessen:

(und es hat ausgezeichnet geschmeckt!)

auch birkenblätter musste ich heute einsammeln gehen - für schnaps für's midsommarfest... ;)

tja... und dann fand ich, wenn ich ja schon am "kräuter" sammeln bin, dann könnte ich ja gerade noch löwenzahnhonig machen... ;)

 

(ich liebe dieses strahlende gelb!)

 

100 blüten waschen, das gelbe "rupfen", in 5 dl wasser geben, zitronensaft und eine halbe vanilleschote beifügen. alles 45 minuten lang kochen und über nacht ziehen lassen...

 

und wieder einmal... während einige am hin und her huschen waren, nahmen es andere ganz gemütlich... ;)

(die kleine esther hat ihr baby vor ungefähr 10 tagen verloren... jetzt hat sie die mutterrolle für ein anderes kätzchen, [das mindestens so gross ist wie sie selber!,] übernommen. ;) sie lässt es milch trinken und putzt es gründlich.)

die wohl grösste anstrengung des heutigen tages war wohl eine katzenwäsche - auf dem tischset...!

oder ja, spielen mit einem couvert... ;)

draussen bei den vierbeinern und co. war auch nicht mehr los... rumstehen und schauen, wer einen fotografieren will, oder gafangen sein im hühnerstall oder gemächlich eine schleimspur über die schöne birkenrinde "ziibe" lassen...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

*